TestTest Trinationales Workcamp THW-Jugend Bayern

Trinationales Workcamp

Mitte August fand das trinationale Workcamp der THW-Jugend Bayern in Rödental bei Coburg statt. 35 Jugendliche aus Tschechien (von der Organisation Ceský Západ), aus Südtirol (von der Weiß Kreuz Jugend) und aus Bayern (von der THW-Jugend Bayern) setzten sich eine Woche lang mit dem Thema „Grenzen erkennen, überwinden und eigene Grenzen erfahren“ auseinander.

 

Das Highlight der Maßnahme war der zweitägige Grillplatzbau im Jugendübernachtungshaus. Hier konnten die eigenen Grenzen ausgelotet werden: genügend Armmuskeln zum Steine schleppen, Fingerspitzengefühl beim Filzen der Sitzkissen, Maurerkenntnisse im Schnelldurchgang akkurat umsetzen.

 

Auch die innerdeutsche Grenze und der Mauerfall wurden bei einem Besuch des Grenzmuseums in Mödlareuth den Jugendlichen anschaulich näher gebracht. Großes Interesse zeigten die Jugendlichen am Abend bei der Diskussion mit Zeitzeugen der Deutsch-Deutschen Geschichte. Warum man wegen einer Demonstration in der DDR verhaftet werden konnte, wie es zu einem Freikauf durch die BRD kommt und was Grenzbeamte damals dachten als sie sich durch das Fernglas beobachteten, all das wurde ausführlich diskutiert.

 

Die Jugendlichen und das Betreuerteam (das nicht nur die zwei Dolmetscherinnen, sondern auch ein Küchenteam aus THW‘lern und Weiß Kreuz Mitarbeiter/innen umfasste) erlebten eine spannende, lustige, interessante aber auch manchmal nachdenkliche Woche in Oberfranken. Es wird nicht die letzte internationale Jugendbegegnung bleiben